Willkommen bei der KG "Mörlau"

1.Ober-Mörler Karnevalsgesellschaft "Mörlau" e.V.

Kategorie: Die KG unterwegs Seite 1 von 2

Türchen Nr. 18

Hinter Türchen Nr. 18 heißt es „Let’s Dance“!

Viel Spaß dabei!

Wir sind schon ganz gespannt, ob ihr auch so flott tanzen könnt, wie unsere Saskia!

Habt einen schönen Tag!

Eure KG

Ich gehe mit meiner Laterne…

..und meine Laterne mit mir!

Während wir Erwachsenen in der letzten Woche am 11.11. unsere Kampagne eröffnet haben, gingen unsere Kleinsten von der Purzelgarde mit Ihrer Laterne durch Ober-Mörlen.

Auf Grund der Pandemie war es leider nicht möglich die üblichen Martinsumzüge stattfinden zu lassen, aber nicht mit unseren Kids, die sind nämlich kurzerhand mit Ihren Geschwistern und Eltern alleine durch unser schönes Mörlau gezogen. Viele tolle, bunte Laternen hatten sie dabei. Das Bienchen war dieses Jahr besonders angesagt.

Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder alle zusammen mit unserer Laterne durch den Ort ziehen können. Bleibt zu Hause und vor allem bleibt alle gesund!

Wir brennen ein Online-Feuerwerk ab

In diesem Jahr konnte unsere Eröffnung der Kampagne leider nicht wie gewohnt stattfinden, aus diesem Grund war relativ schnell klar, wir müssen online gehen, um auf diesem Weg Euch alle zu erreichen.

Um 11:11 Uhr startete die Onlinerakete mit dem Beitrag unserer Fastnacht Louisa Neumann, die traditionell Ihre Rede hielt und die Narren aus ihrem Bau begrüßte. Sie weiß, wir Narren geben nicht auf, auch wenn wir dieses Jahr nicht im Narrenbau feiern können. Bleibt daheim und bleibt gesund, feiert mit Abstand und Bedacht, dann ist bald auch wieder Fassenacht! Uns so lange unsere Fastnacht in unseren Herzen ist, meistern wir die Kriese, das wäre doch gelacht.

Die Rede unserer Fastnacht könnt Ihr Euch hier nochmals ansehen:

Über den Tag hinweg sind wir dann bei verschiedenen Aktionen des HR mit unseren Beiträgen dabei gewesen und durften unsere Pläne zur Kampagne 2020/2021 mit dem Hessenland teilen.

Zur gewohnten Zeit, um 19:00 Uhr grüßte dann noch unser Mohr aus dem Homeoffice. Auch er hat es sich nicht nehmen lassen einen kleinen Gruß aus dem gemütlichen Fernsehsessel mit Cocktail zu schicken. Er bleibt zu Hause und forderte die Narren dazu auf, dies ihm nachzutun.

Den Beitrag unseres Mohren Hans Schneider findet Ihr hier:

Pünktlich um 19:11 Uhr eröffnet dann Sitzungspräsident Christian Möller, nach einer kurzen Einleitung durch Weiberpräsidentin Corinna Hülsmann, die Kampagne gewohnt lässig mit seiner Eröffnungsrede an der Plastik in Ober-Mörlen. Es ertönen 11 Böllerschüsse am Nachthimmel, die ganz Mörlau darüber informieren, dass es jetzt wieder soweit ist, die Narren sind unterwegs!

Ein Umzug findet leider nicht statt, dafür gibt es eine Live-Schaltung zum neuen / alten Prinzenpaar nach Langenhain. Sie residieren heute Abend auch zu Hause und lassen es sich mit Hofdame und Hofmarschall so richtig gut gehen. Polonaise inklusive!

Den Schluss des Videos mussten wir leider vorerst aus Gründen der Urheberrechte stummt schalten. Wer das Video mit Ton sehen möchte, der kann es sich auf unserer FACEBOOK Seite ansehen. Wir bitten für diese Unannehmlichkeit um Entschuldigung.

Natürlich hat sie jeder sofort erkannt. Die Beifallstürme online waren enorm.

Es regieren in der Kampagne 2020/2021

seine Tollität

Prinz Severin I.

und ihre Lieblichkeit

Prinzessin Conny I.

begleitet von ihrem Hofstaat

Hofmarschall Rogelio Fonseca

&

Hofdame Petra Fonseca

Zum Abschluss hören wir noch einmal unsere Präsidenten mit ein paar Grüßen und dreifach kräftigem Mörlau.

Auch wenn die Eröffnung in diesem Jahr nicht so klassisch abgelaufen ist, wie wir uns das gewünscht hätten, haben wir doch ein kleines Stück Fastnacht nach Mörlau und zu Euch nach Hause gebracht. Darauf Prost und Konfetti!

Die Zahlen auf Facebook der Live-Zuschauer, wie viele es sich nachträglich noch angesehen haben und die Menge der Fastnachter, die wir damit erreichen konnten (es waren fast 5.000), haben uns einfach umgehauen. Danke – Danke – Danke! Wir freuen uns sehr, dass wir damit einen neuen Weg gehen und einen Gedanken so erfolgreich in die Tat umsetzen konnten. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bleibt uns treu und bleibt gespannt, es wird sicherlich nicht das letzte Mal sein, dass Ihr uns online Live gesehen habt. Es werden von uns bereits neue Pläne geschmiedet… und wer jetzt Lust bekommen hat auch mal etwas online zu machen, der darf sich gerne melden!

Tschüss, Mörlau und bleibt gesund!

Halloween mit den Wintersteingeistern

Auch in diesem Jahr waren unsere Wintersteingeister wieder im Taunus Wunderland dabei und gruselten mit den Besuchern des Freizeitparks um die Wette.

Seit einigen Jahren schon ist es Tradition, dass sich unsere Wintersteingeister an dem wilden Treiben im Taunus Wunderland beteiligen. Viele lustige Bilder sind schon dort entstanden, so auch das Bild aus der Kreppelzeitung „Wintersteingeister im Freefall Tower“.

Hier gibt es nun für Euch ganz viele Bilder zum Bestaunen.

  1. Obmann Tino Weil hat die Bilder in Videos zusammengepackt… viel Spaß beim anschauen!

Jubel im Korsettgeschwader

In der vergangenen Woche hatte das Korsettgeschwader gleich doppelt zu feiern.

Am 28. September 2020 jährte sich der Tag der Hochzeit von Jenny und Markus Werner zum 25. Mal. Selbstverständlich schmückte das Korsettgeschwader für die beiden und setzten zwei zum verwechseln ähnlichen Vertreter in den Hof der beiden. Ein Plakat, Luftballons und die Wanderschale für das Silberpaar durften natürlich auch nicht fehlen.

Am Samstag, den 3. Oktober rundete Heike Riedel auf stolze 60 Jahre und auch hier wurde vom Korsettgeschwader fleißig geschmückt und ein eigens gestaltetes Banner in den Hof gehängt.

Wir schließen uns den Gratulationen an und wünschen unserem Silberpaar und dem Geburtstagskind von Herzen alles Liebe und noch viele, viele, viele gemeinsame bzw. gesunde, glücklich und zufriedene Jahre!

Blaue Steine – Teil 2

Am 23. August 2020 wurden in Mörlau von Hannelore Düvel-Schneider und Hans Schneider fleißig blaue Steine verteilt.

Ziel war es, dass die vielen Steine durch Mörlau wandern sollten, durften aber natürlich auch gerne nach dem Fund behalten werden. Einige wurden schneller gefunden als andere, manche sind noch immer unterwegs.

Doch der Stein Nr. 11 hatte noch eine besondere Bedeutung. Wer diesen Stein fand, der durfte ein besonderes KG Präsent erwarten.

Stein Nr. 11 wurde gefunden von Rike Wielpütz. Sie wird in Kürze von Hannelore eine kleine Überraschung erhalten.

Wir freuen uns über die große Beteiligung an der Aktion und danken Hannelore und Hans für die Initiative und Organisation.

Und einer wanderte sogar weiter bis zum Bodensee

Noch mehr Bilder findet Ihr unter dem Hashtag #teamblau auf Facebook.

Neues vom Weiberkomitee

Auch in Zeiten von Corona trifft sich das Weiberkomitee zur Planung der kommenden Kampagne, die leider nicht in gewohnter Form stattfinden wird. Dennoch überlegen wir uns,was wir für Alternativen haben, um unsere geliebte Fastnacht dieses Jahr nicht ganz missen zu müssen.

Natürlich unterliegen auch wir den Vorgaben und müssen uns an die Abstandsregelung sowie Hygienemaßnahmen halten. Unsere Komiteedame Michaela hat uns dafür Ihren Garten zur Verfügung gestellt. Da sind wir an der frischen Luft gewesen und konnten die Auflagen perfekt einhalten. Michaela hatte ihren Garten bestens mit Einbahnstraßensystem vorbereitet.

Die Ideen sprudelten nur so heraus. Ihr dürft also gespannt sein, was Euch, trotz der Absage, in der nächsten Kampagne erwarten wird. Wäre es doch die 30. Weibersitzung in 2021 gewesen. Naja, dann eben in 2022… wir planen dann schon einmal die große Sause!

Er sagt ja, Sie sagt ja…alles klar…

…ein Ehepaar

Am Donnerstag, dem 27. August 2020 war es endlich soweit, unser Vorstandsmitglied und 1. Zeugwartin Claudia Epp heiratete Ihren Prinz Wulf. Unser Prinzenpaar aus der Kampagne 2016 / 2017 gaben sich in Mörlau das JA-Wort.

Trotz der aktuellen Herausforderungen ließ es sich das Paar nicht nehmen und traute sich nun endlich nach vielen Jahren „Wilder Ehe“.

Das eine kleine Abordnung der KG Mörlau daran teilnahm und sich zum Spalier stehen im Schlosshof einfand, war Ehrensache. Auf Grund der Abstandsregelung konnte man sich nicht gewohnt herzlichen in den Armen liegen, dennoch wurde nicht weniger liebevoll den Frischvermählten gratuliert.

Liebe Claudia, lieber Wulf, wir wünschen Euch zu Eurem neuen Eheglück von Herzen alles Liebe! Genießt die Flitterwochen, mögen diese niemals für Euch enden.

Eure KG

Ps. Wir hoffen auf ein weiteres schönes Bild für die Kreppelzeitung. 🙂

Aktuelle Mitteilung zur Kampagne 2020/2021

Liebe Mitglieder und Freunde der Ober-Mörler Fastnacht,

seit Wochen bestimmt die Corona Pandemie den Alltag aller in Deutschland, Europa und darüber hinaus. Eine Besserung oder gar ein Ende ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehbar.

Auf Grund der anhaltenden Pandemiesituation werden auf Initiative der Gemeinde Ober-Mörlen, im allseitigen Einvernehmen aller Verantwortlichen, die Saalfastnacht und der Fastnachtszug in Mörlau in der Kampagne 2020/2021 abgesagt.

Die Gesundheit unserer Aktuere, Mitglieder und Gäste liegt uns am Herzen, ein Gut, welches wir nicht leichtfertig aufs Spiel setzen werden.

Wir richten unseren Blick nun voraus auf die Kampagne 2021/2022 und werden die Zeit bis dahin für intensive Vorbereitung nutzen, damit wir dann wieder in gewohnter Ausgelassenheit unsere geliebte Fastnacht in Mörlau mit allen Mitglieder, Gästen und unseren befreundeten Vereinen feiern können.

Schaut öfter mal hier auf unserer Homepage vorbei, es gibt bestimmt das eine oder andere zu berichten. Für Fragen dazu wendet Euch bitte an die Präsidenten oder den Vorstand.

Wir halten zusammen und lassen uns von der aktuellen Situation nicht unterkriegen. Mit Mörlau im Herz und Konfetti im Blut..

Es grüßt Euch mit einem leisen Mörlau

Euer Vorstand der KG Mörlau

Blaue Steine in Mörlau

Ja, was war denn da los? Am Wochenende hat sich heimlich, still und leise jemand durch Mörlau gestohlen und überall kleine blaue Tupfen in Form von blau bemalten Seinen ausgelegt. Es sind genau 28 Stück unterwegs auf Mörlaus Straßen.

Die Nummer 1 wurde Sabine Schaller, der amtierenden Nr. 1, da erste Vorsitzende, im Hof versteckt… 27 weitere Steine gilt es jetzt noch zu suchen und zu finden.

Ihr fragt Euch jetzt, wer steckt wohl hinter dieser Aktion? Initiiert von unserem Mitglied Hannelore Düvel-Schneider, die seit vielen Jahren schon als Haus- und Hoffotografin die KG begleitet, verteilte sie und ihr Mann, Hans Schneider, seines Amtes der Mohr, die Steine am vergangenen Sonntag in Mörlau.

Habt Ihr schon einen Stein gefunden?

Wer einen Stein gefunden hat, der kann diesen mit uns auf Facebook teilen oder auch einen kleinen Kommentar hier unter dem Beitrag hinterlassen. Wichtig für Facebook, der Beitrag muss den Hashtag Teamblau haben, also immer mit #teamblau posten.

Wir freuen uns natürlich so viele der 28 Steine wieder hier zu sehen, wie nur möglich. Lasst die Steine gerne durch Mörlau wandern, damit möglichst viele daran Freude haben.

Nicht nur, dass die Steine schön anzusehen sind, nein sie haben auch eine besondere Bewandtnis. Natürlich sollen Sie in erster Linie Freude verbreiten und an unsere schöne 5. Jahreszeit, die auf Grund der Corona Pandemie etwas zum Erliegen gekommen ist, erinnern. Dazu gibt es noch etwas zu gewinnen…

Wer hat den Stein mit der Nr. 11 ?

In der Fassenacht spielt die 11 eine wichtige rolle und so auch hier, denn der Stein Nr. 11 erhält von Hannelore einen kleinen Preis. Aber Achtung, dieser ist natürlich für echte KG Fans ein kleines Schmankerl und wird hier an dieser Stelle noch nicht verraten.

Und nun… die Suche läuft.. viel Spaß beim Suchen, Finden, Freuen und Freude teilen…

#Teamblau

Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén