Mit unserer großen Prinzengarde steht die älteste aktive Tanzgruppe auf der KG Bühne. Seit unserer Gründe im Jahr 1948 ist die Prinzengarde ein fester Bestandteil unseres Vereins und damit unserer großen Sitzung.

Als Gardemädchen gehört man, neben dem Prinzenpaar mit Mohr und natürlich den Komitees zu den Repräsentanten der KG Mörlau. Die kleinen Gardemädchen aus Purzels, kleiner und mittlerer Garde fiebern von Anfang an Ihrem 16. Geburtstag entgegen, denn dann dürfen Sie endlich zu den Großen wechseln.

Bereits im März beginnt die große Garde mit Ihrem Tanztraining. Immer dienstags und donnerstags wird Hochleistungssport betrieben und in Perfektion der Garde- und Showtanz geübt, bis jeder Schritt , jeder Handgriff, jede Drehung perfekt sitzt.

Es ist schon ein beeindruckendes Bild, wenn die Damen und Herren beim Gardetanz über die Bühne schweben. Mit einer Leichtigkeit von der unsereins nur träumen kann. Die Beine fliegen hoch und die Hebefiguren werden von Jahr zu Jahr höher. Auch der Showtanz steht dem in nichts nach. Wer hier mithalten will, der muss einfach topfit sein.

Seit der letzten Kampagne werden die Mädels von Alicia Wickert und Lisa Tröger trainiert, zuvor hatte vier Jahre Aileen Grimmel den Trainerposten inne. Viele Trainerinnen hat die große Prinzengarde schon gesehen, jede brachte ihren eigenen Stil und immer wieder neue, beeindruckende Ideen und Tänze mit sich.

Im Gründungsjahr der KG war die „Prinzengarde“ die einzige Garde-Gruppe und wurde von Sophia Bell betreut, die mit viel Hingabe die Gardetänze einstudierte. Ein weiterer Tanz, der Schautanz, kam erst nach einigen Jahren hinzu. Unsere Sophie war noch viele Jahre danach Anlaufpunkt für die Prinzengarde und hatte immer ein offenes Ohr für ihre Mädchen.

Unsere Große Prinzengarde hat sogar ihren eigenen Instagram Kanal

Die Kreativität der Tänze, so könnte man fast sagen, steigert sich von Jahr zu Jahr. Immer wieder schafft es die Gruppe die Messlatte noch etwas höher zu legen. Von Moulin Rouge über Ägypter, Inkas, Bauchtanz, Samba, „Xenia“, Drachenkrieger, Elben, Russen, Spanier, Eisprinzessinnen, Bezaubernde Jeannie oder Wikinger war in den letzten Jahrzehnten alles dabei und doch ist es in jedem Jahr eine große Freude zu sehen, was die Gruppe auf die Bühne bringt. Ob elegant, feminin oder sportlich, es gelingt doch immer wieder, das ausgesuchte Motto vollumfänglich umzusetzen.