Gegründet im Jahr 1993 erweitert seither das Männerballett das Programm unserer Kostümsitzung, wollten die Herren der Schöpfung nicht mehr „nur“ als Elferrat den Ablauf der Sitzung begleiten. Mit viel Spaß an der Fastnacht und mäßigem tänzerischen Können wollte man(n) sich hierbei selbst nicht so ernst nehmen – ein „klassisches“ Männerballett war geboren.

In den Anfangsjahren studierten Astrid Trier und Astrid Mexia die Gaudi-Tänze ein; nach einigen Jahren wurde Astrid Trier dann von Elvira Seipel unterstützt. In den letzten Jahren wird die Truppe nunmehr von Nancy Parlow und Viktoria Foglia trainiert; dabei entwickelten sich die Truppe und ihr tänzerischer Anspruch zu einer perfekten, anspruchsvollen Choreografie weiter.

Ob Prima-Ballerinas, Schotten, Garde“mädchen“, Das Dschungelbuch, Blues-Brothers, Hawaii-„Mädels“, Aerobic oder Rennfahrer, es gelingt immer wieder aufs Neue, das Publikum mit einer perfekten Mischung aus Tanz und jeder Menge Karnevals-Freude zum Mitmachen zu bewegen.

Auch beim Bühnenbau, bei Arbeitseinsätzen und anderen Tätigkeiten rund um die Fastnacht unterstützen die Männer den Elferrat nach Kräften. Die Übungsstunden beginnen meist im Mai und finden montags statt.