Willkommen bei der KG "Mörlau"

1.Ober-Mörler Karnevalsgesellschaft "Mörlau" e.V.

Schlagwort: Corona

Endlich geht es wieder los…

…doch, der Mohr bleibt schön gemütlich im Homeoffice. Recht hat er! Mit einem schönen Cocktail liegt er gemütlich in seinem Fernsehsessel, schaut die Fotobücher der Kampagnen der letzten Jahre durch und schwelgt in Erinnerungen, bis es dann hoffentlich im nächsten Jahr wieder losgeht.

..und jetzt Mööörlauuu!!

Ein 11er wird 80 Jahre !!!

Es sollte mal wieder eine große Feier werden, so wie an seinem siebzigsten Geburtstag. Das Elferratsmitglied Heinz Diehlmann war schon Anfang des Jahres in Planung für die große Sause zu seinem Ehrentag.

Doch dann kam alles anders, denn Corona machte ihm einen Strich durch die Rechnung. Die Einladungen waren gedruckt. Und nun? Wohin damit? Auch in diesem Punkt musste Heinz nun auf unsere Vereinsfarbe zurückgreifen. Es blieb nur der Weg zur „blauen“ Papiertonne.

Das Catering wurde abgesagt und alle Planung war hinfällig.

Doch dann, am Tag seines Geburtstags, am 23.06.2020 war die Überraschung für unser „Heinzelmännchen“ groß. Nachmittags, pünktlich zur Kaffeezeit, rief ihn Präsident Christian Möller an, um ihm zum Geburtstag zu gratulieren.

„Ach Christian, schön dass du dich meldest, ich weiß auch net, irgendwie ist das komisch, normalerweise melden sich zumindest unsere älteren Elferräte zu meinem Geburtstag, aber heute nichts.“ Unser Präsi beruhigte das Geburtstagskind: „ Ach Heinz, vielleicht haben sie noch was zu tun, manche sind noch auf der Arbeit, aber da wird sich bestimmt noch jemand melden, es ist noch früh am Tag.“ Dass ein Autokorso unter Regie von Wolfgang Klingohr und Elferratskapitän Ulrich Kasprzyk geplant war, konnte er nicht ahnen.

Nun kam die Stunde X. Eine Abordnung des Elferrats traf sich vorbildlich mit Mundschutz und min. 1,5 Meter Abstand um 18:30 Uhr an der KG Halle. Die Autos wurden geschmückt und die bunten Fastnachtsfahnen wurden rausgeholt.

Um 19 Uhr setzte sich der Autokorso mit dem Lied: „Denn wenn et Trömmelche jeht, dann stonn mer all parat und mer trecke durch Mörlauund jeder hätt jesaat, KG Mörlau… Mörlau… KG Mörlau!!!“

Die Tour ging am Rewe vorbei, einmal durch den Kreisel und dann in die Siemensstraße. Dort wurde bei der Firma Jäger gedreht und beim Onkel Heinz Halt gemacht.

Dieser erwartete uns schon mit erhobenen Fingern: „Christian du Schlingel, hast mir heute noch so rotzfrech in den Telefonhörer gelogen.“

Mit gebotenen Abstand wurde dann dem langjährigen 11rats Mitglied, KG- Ehrenmitglied und Träger des Bürgermeisterordens unter tosendem Applaus zu seiner 8ten Null gratuliert.

Man siehe auf dem Bild:

Mit einer Fastnachtsfahne in der Hand, ist in Zeiten von Corona mit Abstand die beste Variante Glückwunschkarten und Gutscheine zu überreichen.

Gerade in der aktuellen Zeit, ist es so verdammt wichtig, geliebten Menschen mit kleinen Aktionen und Gesten eine Freude zu machen.

Wer braucht eine große Feier, wenn er eine Überraschung wie diese bekommt.

Weniger ist manchmal mehr, die Hauptsache ist nur, dass sie von Herzen kommt.

Bilder und Beitrag von Christian Möller

Unsere Wintersteingeister unterwegs in Sachen Liebe

Wie man in Corona Zeiten auch vereinsübergreifend zusammenhalten kann, haben am vergangenen Wochenende unsere Wintersteingeister gezeigt. Sie besuchten kurzerhand die Hochzeit eines Paares der Rosbacher Hasenspringer.

Christian und Melanie staunten bestimmt nicht schlecht, als unsere Mädels und Jungs von den Wintersteingeistern die Wege rechts und links des Autokorsos durch Rosbach säumten und das Brautpaar entsprechend nach Wintersteingeistertradition mit Schellengeläut und Rauchfackeln überraschten.

Hochzeiten aktuell stehen vielen Hindernissen gegenüber, um so toller finden wir es, dass die Wintersteingeister einem Paar eine Freude bereiten konnte.

Und wegen des Abstands müsst Ihr Euch keine Gedanken machen, unsere Geister tragen ja alle eine (Holz-)Maske, die bietet zwar keinen medizinischen Schutz, aber Tröpfchenverteilung lässt sich auch ausschließen. *lach*

Abschließend haben wir noch ein tolles Video von der Aktion vom 1. Obmann Tino Weil erhalten, welches wir sehr gerne mit Euch teilen. Und natürlich wünschen wir dem jungen Paar auf diesem Weg noch

„Herzlichen Glückwunsch, liebe Melanie, lieber Christian, auf Eurem gemeinsamen Lebensweg von Euren Freunden bei der KG Mörlau!“

Motivationsvideo 4

Unsere Damen vom Korsettgeschwader werden einfach nicht müde, uns mit lustigen, motivierenden Videos zu unterhalten. Und das können sie so gut!

Viel Spaß beim Motivationsvideo Teil 4

KG Basteltipp für zu Hause

Was tun, in der aktuellen Zeit, wenn einem zu Hause schlicht und einfach die Decke auf den Kopf fällt. Na, klar, haben sich unsere beiden Damen vom Jugendausschuss gedacht und kurzerhand einen super Basteltipp aus der Kreativkiste gezaubert.

Hier schon mal die Zutatenliste:

  • Ein weißer Pappteller
  • Buntes Krepppapier oder Tonkarton
  • Ein paar weiße Wattebällchen oder Watte

Außerdem braucht Ihr noch bunte Farben zum Anmalen des Tellers, Schere, Tacker und Klebstoff. Bitte lasst Euch beim Basteln mit Schere und Tacker von Euren Eltern oder älteren Geschwistern helfen.

Und hier nun die Anleitung, viel Spaß beim Nachbasteln!

Wir basteln einen Regenbogen

Vielen Dank, an Petra Fonseca, Michaela Franke-Röseler und den kleinen Helfer im Bild Joshua, für die tolle Bastelidee!

Und wer jetzt auch so einen schönen Regenbogen wie Petra und Joshua gebastelt hat, der kann uns gerne ein Foto davon schicken und wir veröffentlichen es hier unter diesem Beitrag. Also, schickt uns ganz viele Bilder Eurer gebastelten Werke, damit sich gaaaaanz viele hier daran erfreuen können!

Petra hat schon gebastelt!
Wann bastelt ihr?

Wir freuen uns auf Eure Einsendungen!!

Bleibt gesund und zu Hause!

#teamblau – wir halten zusammen und bleiben daheim.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén