1.Ober-Mörler Karnevalsgesellschaft "Mörlau" e.V.

Schlagwort: Die Besten

Zeitreise Teil 7 – Gruppen die es einmal gab 2.0

Eine beliebte Gruppe, die zu Beginn der Weibersitzung entscheidend zum Programm beitrug, waren die Usanixen. Einige Stimmen munkeln, dass sich aus dieser Gruppe später unser Korsettgeschwader formte. Ein Teil der Damen ist noch heute auf den Brettern der Weibersitzungsbühne aktiv unterwegs.

Viel Spaß beim Bilder schauen…

Zeitreise Teil 6 – Gruppen, die es mal gab 1.0

Heute zeigen wir Euch Bilder aus der Kategorie „Gruppen, die es mal gab“.

Slapstick, Comedy und gespielter Witz wird nicht zuletzt durch unsere Büttenredner und die Sketchgruppe Mörlau TV noch heute auf unseren Sitzungen präsentiert. Aber, wer erinnert sich noch an die Gruppe Hitradio FDH? Die Damen und Herren, die dieser Gruppe angehörten sind sicherlich allen bekannt, kennt Ihr Sie auch noch alle?

Natürlich gibt es noch viele, viele Bilder mehr. Wir haben Euch die Schönsten rausgesucht.

Wir bleiben motiviert – Teamblau

Unsere Gruppen sind auch weiterhin kreativ unterwegs. So kam es kürzlich zu den beiden folgenden Videos, um die eigenen Gruppen etwas anzuspornen.

Lernt zum Beispiel die ersten 16 Takte des Gardetanz der Mittleren Prinzengarde oder tanzt mit den Damen vom Korsettgeschwader den… ach, seht es Euch doch einfach an…

Das Korsettgeschwader ist fleißig am Üben.
Lernt die ersten 16 Takte des Gardetanz der Mittleren Prinzengarde!

So langsam beginnen, neben den üblichen Trainings, aber nur per Video, die ersten Planungen für die neue Kampagne. Wir haben viele tolle Ideen und hoffen nun, dass wir die Corona Zeit gemeinsam ganz schnell überstehen.

Stay home – Stay safe – Teamblau!

Ab heute ist in ganz Hessen Maskenball

Wir von der KG Mörlau feiern gerne Maskenbälle. Ab heute läuft in ganz Hessen der größte „Maskenball“. Denn ab heute gilt die Maskenpflicht für alle in Hessen.

Wir hoffen, Ihr habt Euch für Euren Einkauf und die Fahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr schon eine der schönen Behilfsmasken besorgt, selbst genäht oder hattet vielleicht sogar das Glück noch an eine der medizinischen Masken zu kommen.

So unerschöpflich das Thema, man könnte stundenlang diskutieren… das wollen wir ja überhaupt nicht… Wir von der KG lassen uns den Spaß nicht nehmen, halten uns natürlich an die Vorgaben, aber bitte nicht ohne ein kleines Augenzwinkern, denn wie soll man denn sonst noch sehen, dass Ihr lacht!

Teamblau ist vorbereitet! Bleibt gesund, Ihr Lieben!!

Unsere Beisitzerin Nancy fast ganz in weiß

KG Basteltipp für zu Hause

Was tun, in der aktuellen Zeit, wenn einem zu Hause schlicht und einfach die Decke auf den Kopf fällt. Na, klar, haben sich unsere beiden Damen vom Jugendausschuss gedacht und kurzerhand einen super Basteltipp aus der Kreativkiste gezaubert.

Hier schon mal die Zutatenliste:

  • Ein weißer Pappteller
  • Buntes Krepppapier oder Tonkarton
  • Ein paar weiße Wattebällchen oder Watte

Außerdem braucht Ihr noch bunte Farben zum Anmalen des Tellers, Schere, Tacker und Klebstoff. Bitte lasst Euch beim Basteln mit Schere und Tacker von Euren Eltern oder älteren Geschwistern helfen.

Und hier nun die Anleitung, viel Spaß beim Nachbasteln!

Wir basteln einen Regenbogen

Vielen Dank, an Petra Fonseca, Michaela Franke-Röseler und den kleinen Helfer im Bild Joshua, für die tolle Bastelidee!

Und wer jetzt auch so einen schönen Regenbogen wie Petra und Joshua gebastelt hat, der kann uns gerne ein Foto davon schicken und wir veröffentlichen es hier unter diesem Beitrag. Also, schickt uns ganz viele Bilder Eurer gebastelten Werke, damit sich gaaaaanz viele hier daran erfreuen können!

Petra hat schon gebastelt!
Wann bastelt ihr?

Wir freuen uns auf Eure Einsendungen!!

Bleibt gesund und zu Hause!

#teamblau – wir halten zusammen und bleiben daheim.

#TEAMBLAU – wir lassen uns nicht unterkriegen!!

Aktuell ist ganz Deutschland zu Hause. Das allgemein verhängte Kontaktverbot hat es uns auferlegt, der Vereinsbetrieb steht scheinbar still. Vorstandssitzungen werden geschoben, genauso wie Mitgliederversammlungen. Unseren heißgeliebten Vaddertag im Schlosshof haben wir bereits abgesagt, denn auch Feste sind fürs erste weiterhin nicht erlaubt. Von überall hört man die gleichen Sorgen und Nöte.

Doch hinter den Kulissen ist es bei uns nicht ganz so ruhig, da wird schon wieder fleißig vorbereitet, geübt und gewerkelt. Alles natürlich unter Berücksichtigung des Kontaktverbotes via Videostream, Konferenzschaltung und sonstigen Medien. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Und so findet der wöchentliche Zumba Kurs von Miriam Merseburg aktuell online über Zoom statt. Schwächeln gibt es nicht und Training wegen Corona Krise verschieben auch nicht.

Miriam lädt alle Mitglieder dazu ein, die erste Stunde kostenlos zu schnuppern. Bewegung hält ja nicht nur den Körper, sondern auch den Geist fit. Wer also Lust hat an dem Kurs online einmal teilzunehmen, der kann sich einfach bei Miriam (Emailadresse im Flyer oben) melden und ist dann schon bei der nächsten Trainingseinheit dabei.

Und der Rest?

Besonders hart trifft die aktuelle Situation unsere Mittlere und Große Prinzengarde. Die Damen haben Ihren ersten Auftritt bereits im November und beginnen mit den Übungsstunden eigentlich schon in März, nur vier Wochen nach Aschermittwoch. Um so wichtiger früh mit dem Training zu beginnen. Aber was ist mit dem Kontaktverbot?! Na, unsere Mädels sind ja clever und so wird sich mit Videos ausgetauscht und neue Tanzschritte vorbereitet. So dass man bereits trotz #stayhome im vollen Trainingsmodus ist.

Aus der Krise eine Tugend macht auch unser Korsettgeschwader. Die trainieren kurzerhand einfach alle zu Hause und halten sich gegenseitig über die Erfolge via Handy Nachrichten auf dem Laufenden.

Bei so viel Motivationshilfe bekommt man doch direkt Lust zu Tanzen. Wer mit unserem Korsettgeschwader mit tanzen möchte, hier ein kurzes Tanzvideo zum Üben.

Vielen Dank an Bianca und Jenny, die uns das Trainingsvideo zur Verfügung gestellt haben. Und jetzt viel Spaß 😉

Und was unsere Jugendabteilung so vorbereitet hat, das erfahrt Ihr morgen, auf unserer Seite. 

Keiner ist allein in dieser Zeit. Wir halten zusammen und schaffen es gemeinsam durch die Krise.

Vielen Dank TEAMBLAU – wir stehen zusammen – #stayhome!

Das Abenteuer blauer Tisch

oder … endlich mal bei der KG in der ersten Reihe sitzen.

Seit vielen Jahren besuche ich nun schon unsere große KG Sitzung, natürlich auch in meiner Funktion als Präsidentin der Weiberfastnacht, aber in erster Linie, weil es mir Spaß macht, ich unsere Gruppen und Büttenredner sehen will und einen schönen Abend mit Freunden und den Damen vom Komitee verbringen möchte, wobei das eine das andere nicht ausschließt. Seit vielen, vielen Jahren bin ich nun schon Gast, aber noch nie habe ich einen Platz in der ersten Reihe ergattern können. Bis zu diesem Jahr… Kurzentschlossen haben wir vom Komitee uns noch einen der heiß begehrten blauen Tische gesichert… und was soll ich sagen … einfach GEIL!

Ein blauer Tisch? Nie gehört? Die blauen Tische sind eine Aktion von uns, bei der man an einem besonders geschmückten blauen Tisch mit (min.) elf weiteren Personen in der ersten Reihe sitzt. Die Karten kosten 15,-€, wobei davon 3,-€ an einen guten Zweck gehen. In diesem Jahr wird der Erlös der blauen Tische an den SV Ober-Mörlen gehen, die feiern nämlich 100-jähriges Bestehen.

Am vergangenen Samstag, zur ersten großen Sitzung der KG Mörlau, nach dem traditionellen Sektempfang durften wir unsere Logenplätze einnehmen.

Wir starteten mit einem fulminanten Auftakt, als der Papst höchstpersönlich, gemeinsam mit seinen beiden Kardinälen die Halle betrat. Darauf stürmte unser Elferrat von allen Seiten die Halle. Gefolgt von unserem Prinzenpaar mit allen unseren Garden – schon mal ein imposanter Start. Wobei die Purzelchen da immer besonders goldig sind, dieses Jahr sogar zum ersten Mal mit meinem Patenkind, aber das ist eine andere Geschichte. Den ersten Tanz des Abends lieferte unsere große Prinzengarde, die wieder mit einer Leichtigkeit über die Bühne fegten, dass es eine wahre Pracht war Ihnen zuzusehen. Gefolgt von Captain Putzi, die uns das Protokoll und damit die große Politik näher brachte.

Unsere Mittlere Prinzengarde tanzten the greatest Show ever! Wahnsinn, wie groß die alle geworden sind, waren das nicht letztes Jahr noch Purzelchen? Darauf ein Glas Wein und plötzlich fühlt man sich so alt und erwachsen. *lach*

Zum Glück geht es gleich weiter mit unserem Ex-Prinz und seinem Büttendebüt als Pechvogel. Herrlich erfrischend treibt er uns die Tränen in die Augen, aber vor allem, weil seine Frau Vanessa, auch eine der Komiteedamen, bei uns am Tisch sitzt, sich total kaputt lacht und jedes seiner Worte als wahre Tatsache bestätigt. Selten so gelacht…

Zum Brüllen komisch wird es auch im nächsten Akt, als unsere neue Sketch Gruppe „Die Boube“ eine kleine Playback Einlage abliefern und damit den Saal zum Kochen bringen. Die Nächste in der Bütt ist Andrea Marx, erneut werden wir zum Lachen verführt und wer hier nicht lacht, der hat einfach keinen Sinn für Humor. Ich freue mich schon auf ihren Auftritt an der Weibersitzung (Es gibt noch ein paar Karten.. ;-)). Unsere Freunde von den Hasenspringern sind auch da, sie haben das Prinzenpaar im Schlepptau und natürlich werden Orden getauscht. Schee…

Kurz vor der Pause kommt dann die Mörlauer Spätlese mit ihrem Filmmedley. Und wieder gibt es kein Halten und wir an unserem blauen Tisch schmeißen uns bald weg vor Lachen, als einer der schönsten Liebesfilme von Petra und Philippe nahezu originalgetreu nachgestellt wird…und dann kommt noch unser Prinzenpaar, das in der Zugabe mit einer ganz eigenen kleinen Nummer überrascht… anschließend geht es in die Pause. Wir nutzen die Zeit für ein paar lustige Bildchen, die ich hier leider nicht teilen kann.. dafür aber diese beiden hier..

Nach der Pause geht es direkt weiter mit den Jungs von Mörlau TV und wieder muss ich lachen, mein Finanzberater kommt als rosa Osterhäschen auf die Bühne. Aber auch der Rest der Jungs hat sich in Schale geschmissen und gibt uns die Umwelthelden. Köstlich!

Danach dürfen wir erstmal singen und schwofen. In ein Lichtermeer verwandelt Alina Schaller den Saal, in dem sie alle dazu auffordert ihr Handylicht einzuschalten und dann schmettert sie eines meiner Lieblingslieder nach dem anderen.. na gut, der Pur Hitmix ist nicht unbedingt darunter, aber die beiden Lieder davor sind einfach nur großartig und erzeugen Gänsehaut pur. So geht es wohl auch dem Rest des Publikums, alle singen und schunkeln mit.

Ein kurzer Auftritt der Boube und schwups schon stehen unsere Sternschnuppen auf der Bühne. Und wieder werden wir mit einer mega Show begeistert… was man in der ersten Reihe alles so sieht..

So langsam sind wir auf der Zielgeraden, die letzte Büttenrede des Abends kommt von Biggi und Jenny, die wieder einmal schauspielerisches Talent beweisen. Es sei soviel gesagt, es blieb kein Auge trocken. Anschließend gab es erneut keinen Halt auf den Stühlen, denn unser Männerballett als Transformers brachte die Bühne zum Beben. Die Herren haben sich ganz schön verjüngt und viele neue Gesichter sind auch dabei. Kurz vor dem Finale dann folgt natürlich unsere große Prinzengarde, die in Synchronität, Tempo, und Leichtigkeit allen etwas vormachen. Einfach nur mega!

Finale oh-oh.. Finale oh-oh-ooohh!

Und dann ist die Sitzung auch schon wieder vorbei und gipfelt in einem Finale, das seines gleichen sucht. Fetzige Beats, alle Aktiven auf die Bühne und sogar unser Sitzungspräsi Christian schwingt, nicht ganz so synchron wie die Mädels aus der Garde aber mindestens genauso ambitioniert, das Tanzbein. Alle machen mit, nur das Publikum nicht, denn die sind offensichtlich alle so geflashed, dass sie nur noch klatschen, stauen und gerade so noch mit der Hüfte mitwackeln können. Es war ein geiler Abend, der anschließend noch in der Sektbar ordentlich gefeiert wurde!

Wer sich jetzt immer noch fragt, ob sich so ein blauer Tisch lohnt, der fängt bitte noch einmal ganz oben an zu lesen. Nicht nur, dass man in der ersten Reihe sitzt und mit einem kleinen Betrag von 3,-€ eine gute Sache unterstützt, nein, man ist auch noch mittendrin… und da ist es bekanntermaßen bei der KG besonders schee..

Zum Abschied rufe ich noch allen Aktiven zu, ihr seid die Besten! Mörlau!

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén