1.Ober-Mörler Karnevalsgesellschaft "Mörlau" e.V.

Schlagwort: KG Talente Seite 1 von 2

Türchen Nr. 6 – Nikolaustag

Hurra! Heute ist endlich Nikolaustag! Habt Ihr schon alle in Eure Stiefel geschaut, war der Nikolaus schon da? Nein? Falls nicht, dann kommt er bestimmt noch heute Abend bei Dir vorbei!

Hoffentlich verschläft er nicht in seinem gemütlichen Sessel….

Wir wünschen Euch und Euren Familien einen schönen Nikolaustag und einen wunderbaren 2. Advent!

Bis morgen!

Eure KG

Wir brennen ein Online-Feuerwerk ab

In diesem Jahr konnte unsere Eröffnung der Kampagne leider nicht wie gewohnt stattfinden, aus diesem Grund war relativ schnell klar, wir müssen online gehen, um auf diesem Weg Euch alle zu erreichen.

Um 11:11 Uhr startete die Onlinerakete mit dem Beitrag unserer Fastnacht Louisa Neumann, die traditionell Ihre Rede hielt und die Narren aus ihrem Bau begrüßte. Sie weiß, wir Narren geben nicht auf, auch wenn wir dieses Jahr nicht im Narrenbau feiern können. Bleibt daheim und bleibt gesund, feiert mit Abstand und Bedacht, dann ist bald auch wieder Fassenacht! Uns so lange unsere Fastnacht in unseren Herzen ist, meistern wir die Kriese, das wäre doch gelacht.

Die Rede unserer Fastnacht könnt Ihr Euch hier nochmals ansehen:

Über den Tag hinweg sind wir dann bei verschiedenen Aktionen des HR mit unseren Beiträgen dabei gewesen und durften unsere Pläne zur Kampagne 2020/2021 mit dem Hessenland teilen.

Zur gewohnten Zeit, um 19:00 Uhr grüßte dann noch unser Mohr aus dem Homeoffice. Auch er hat es sich nicht nehmen lassen einen kleinen Gruß aus dem gemütlichen Fernsehsessel mit Cocktail zu schicken. Er bleibt zu Hause und forderte die Narren dazu auf, dies ihm nachzutun.

Den Beitrag unseres Mohren Hans Schneider findet Ihr hier:

Pünktlich um 19:11 Uhr eröffnet dann Sitzungspräsident Christian Möller, nach einer kurzen Einleitung durch Weiberpräsidentin Corinna Hülsmann, die Kampagne gewohnt lässig mit seiner Eröffnungsrede an der Plastik in Ober-Mörlen. Es ertönen 11 Böllerschüsse am Nachthimmel, die ganz Mörlau darüber informieren, dass es jetzt wieder soweit ist, die Narren sind unterwegs!

Ein Umzug findet leider nicht statt, dafür gibt es eine Live-Schaltung zum neuen / alten Prinzenpaar nach Langenhain. Sie residieren heute Abend auch zu Hause und lassen es sich mit Hofdame und Hofmarschall so richtig gut gehen. Polonaise inklusive!

Den Schluss des Videos mussten wir leider vorerst aus Gründen der Urheberrechte stummt schalten. Wer das Video mit Ton sehen möchte, der kann es sich auf unserer FACEBOOK Seite ansehen. Wir bitten für diese Unannehmlichkeit um Entschuldigung.

Natürlich hat sie jeder sofort erkannt. Die Beifallstürme online waren enorm.

Es regieren in der Kampagne 2020/2021

seine Tollität

Prinz Severin I.

und ihre Lieblichkeit

Prinzessin Conny I.

begleitet von ihrem Hofstaat

Hofmarschall Rogelio Fonseca

&

Hofdame Petra Fonseca

Zum Abschluss hören wir noch einmal unsere Präsidenten mit ein paar Grüßen und dreifach kräftigem Mörlau.

Auch wenn die Eröffnung in diesem Jahr nicht so klassisch abgelaufen ist, wie wir uns das gewünscht hätten, haben wir doch ein kleines Stück Fastnacht nach Mörlau und zu Euch nach Hause gebracht. Darauf Prost und Konfetti!

Die Zahlen auf Facebook der Live-Zuschauer, wie viele es sich nachträglich noch angesehen haben und die Menge der Fastnachter, die wir damit erreichen konnten (es waren fast 5.000), haben uns einfach umgehauen. Danke – Danke – Danke! Wir freuen uns sehr, dass wir damit einen neuen Weg gehen und einen Gedanken so erfolgreich in die Tat umsetzen konnten. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bleibt uns treu und bleibt gespannt, es wird sicherlich nicht das letzte Mal sein, dass Ihr uns online Live gesehen habt. Es werden von uns bereits neue Pläne geschmiedet… und wer jetzt Lust bekommen hat auch mal etwas online zu machen, der darf sich gerne melden!

Tschüss, Mörlau und bleibt gesund!

Endlich geht es wieder los…

…doch, der Mohr bleibt schön gemütlich im Homeoffice. Recht hat er! Mit einem schönen Cocktail liegt er gemütlich in seinem Fernsehsessel, schaut die Fotobücher der Kampagnen der letzten Jahre durch und schwelgt in Erinnerungen, bis es dann hoffentlich im nächsten Jahr wieder losgeht.

..und jetzt Mööörlauuu!!

Halloween mit den Wintersteingeistern

Auch in diesem Jahr waren unsere Wintersteingeister wieder im Taunus Wunderland dabei und gruselten mit den Besuchern des Freizeitparks um die Wette.

Seit einigen Jahren schon ist es Tradition, dass sich unsere Wintersteingeister an dem wilden Treiben im Taunus Wunderland beteiligen. Viele lustige Bilder sind schon dort entstanden, so auch das Bild aus der Kreppelzeitung „Wintersteingeister im Freefall Tower“.

Hier gibt es nun für Euch ganz viele Bilder zum Bestaunen.

  1. Obmann Tino Weil hat die Bilder in Videos zusammengepackt… viel Spaß beim anschauen!

Happy Halloween!!!!

Gestern war es wieder einmal soweit, das zweite Fest des Jahres, bei dem wir Narren uns ausleben und diesmal in gruselige Verkleidungen schlüpfen können. Auch bei der KG feiern gerade die Kids gerne Halloween.

Halloween feiert man in Deutschland übrigens ganz offiziell seit 1991. Damals wurde wegen des Golfkriegs die gesamte Fastnacht abgesagt und damit die Kostümhersteller nicht ganz ein mieses Jahr haben, hat man kurzerhand Halloween eingeführt. Wer also sagt, dass das Fest einen kommerziellen Hintergrund hat, liegt mit seinem Gedanken nicht ganz so falsch, zumindest was die Einführung hier in Deutschland angeht.

Dennoch erfreut sich Halloween in den letzten Jahren immer stärkerer Beliebtheit und wird vielerorts gefeiert. Und natürlich darf man nicht vergessen, es hat ja schließlich keltischen und damit europäischen Ursprung.

Die Kelten glaubten, dass an diesem Abend die Grenze zwischen den Welten offen sei und die Toten auf die Erde zurückkommen können, um ihre Verwandten zu besuchen. Mit Lichtern und Laternen wiesen sie den Geistern den Weg.

Und hier seht ihr ein paar kleine Geister, aus der Purzelgarde, den Schnorreswacklern und von der Mittleren Garde…. booooooooh.. und viel Spaß beim Gruseln…

Zeitreise Teil 22 – Wohoooo

Nach den betrüblichen Neuigkeiten vom Donnerstag, möchten wir viel lieber weiter mit Euch in Erinnerungen schwelgen. Das folgende Video stammt aus der Kampagne 2018 / 2019, ist also noch gar nicht so alt, lässt uns aber an Sitzungen zurückdenken, als Corona nicht mehr als ein mexikanisches Bier mit Limettenschnitz war…

Zeitreise Teil 20 – Das ist doch die Prinzengarde.. oder nicht?

Seit 20 Wochen begleitet Ihr uns nun schon auf unserer Zeitreise durch die KG Geschichten. Hoffentlich gefällt es Euch noch immer und wir können das eine oder andere Schmankerl für Euch ausgraben…

Euer Feedback und Kommentare sind herzlich willkommen, was würdet Ihr denn gerne mal wieder sehen? Oder habt Ihr sogar Bilder, die es Eurer Meinung nach verdient haben auch auf diesem Weg mal gewürdigt zu werden? Dann schreibt uns an!

Diese Woche geht es in das Jahr 2007…

Wusstet Ihr, dass im Jahr 2007 auf der (damals noch jungen) Männersitzung auch ein Gardetanz getanzt wurde, aber nicht wie üblich von unserer großen Prinzengarde. Nein, dieser wurde von einer ganz bestimmten Truppe aufgeführt und begeisterte die Herren im Saal.

Leider gibt es vom Auftritt selbst keine Bilder oder gar ein Video, aber wir haben einen wunderbaren Blick hinter die Kulissen für Euch. Kurz bevor es los ging, die Gardeoffiziere sichtlich „nervös“, dennoch bestens vorbereitet. Sicherlich werdet Ihr das eine oder andere Gesicht erkennen… viel Spaß..

Und was unser Ulli da so treibt, das erzählen wir Euch ein anderes Mal..

Zeitreise Teil 16 – Gruppen die es mal gab 5.0 – YoungStars

Es begab sich im Jahre 2007 im Sommer, dass es zwischen Jugendelferrat und Elferrat keine Zwischenstation für junge „Fassenachter“ gab. Aus diesem Grund überlegte man sich eine Gruppe für Jungs .. ähm junge Männer zu gründen, die auch weiterhin Lust und Muse hatten sich auf der KG Bühne zu bewegen. Ein Name war auch schnell gefunden.. die YoungStars, von manchen liebevoll Jongschtars genannt.

Getroffen wurde sich freitags und schon in der nächsten Kampagne stand man(n) auf der Bühne. Eine kleine Truppe, junger Männer, ab 16 Jahren. Im ersten Jahr wurde getrommelt, dann geboxt, Thriller meets Ghostbusters gab es auch mal als Thema, außerdem Afrika, Zombies, Disco und TopGun. Die Gruppe hätte fast die 11 Jahre geschafft… fast… leider fehlte es am Ende an männlichem Nachwuchs und so wurde mit einigen Mädels aufgestockt… leider konnte das die Gruppe auch nicht vor ihrem Abschied retten. Die YoungStars gab es bis zum Jahr 2016, dann wurde die Gruppe aufgelöst. Ein Teil ging zur Technik, ein Teil ins Männerballett und die Mädels überwiegend zu den Showgirls… wie gesagt, die Gruppe ist nur knapp an den 11 Jahren vorbeigeschrammelt… aber schön wars… trotzdem..

Zeitreise Teil 15 – von verrückten Hühnern, Politköchen und Tingelbrüdern

Zu einer typischen KG-Sitzung, ganz gleich ob große Sitzung, Weibersitzung oder Männerabend, gehören einfach unsere Büttenredner dazu. Viele fantastische Büttenreden konnten wir schon auf der KG Bühne sehen. Vorträge von denen man heute noch spricht, über die noch immer geschmunzelt wird oder Büttenredner (m/w), die einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben. Bei uns gibt es sie und wir können mit stolz sagen, die Reden werden selbst erdacht und zu Papier gebracht.

Auch unser Nachwuchs ist mit Feuereifer dabei und bringt, mit Büttenreden meist aus der Feder von Bianca und Jenny Werner, so manche Posse auf die Bretter der Narretei.

Ihr merkt es schon, der heutige Beitrag ist unseren Büttenrednern und Büttenrednerinnen gewidmet.

Büttenreden, man liebt sie oder man hasst sie, aber irgendwie gehören sie einfach dazu und wir lieben unsere Büttenredner (m/w).

Wir haben versucht ein paar schöne Bilder von heute und früher zusammenzustellen… viel Spaß beim Stöbern..

Zeitreise Teil 14 – Gruppen die es mal gab 4.0 – Ein Prinz kommt selten allein…

Einmal Prinz zu sein, im schönen Mörlau… so oder so ähnlich lautet ein Mörlauer Fastnachtslied. Und ja, es ist etwas ganz besonderes in Ober Mörlen Prinz zu sein, aber was dann? Als guter Prinz geht man dann natürlich in den Elferrat, jedoch noch bis vor ein paar Jahren gab es noch eine andere Möglichkeit. Für jeden Prinz mit etwas gesanglichem Talent, gab es noch die Sängergruppe „Die Prinzen“.

Altbekannte lieder wurden passend zu einem Thema etwas umgedichtet und der Saal damit freudig unterhalten. Wahrscheinlich einer der großartigsten Auftritte der Prinzen, der auch einigen noch lange im Gedächtnis sein wird, ist der berühmt, berüchtigte Holzmichel. Als der Hit rund um den alten Holzmichel durch den Saal schmetterte, kam es zu Standing Ovations und das ganze Publikum grölte mit. Die damaligen Prinzen Ulli Kasprzyk, Manfred Seipel, Michael Hahn und Burkhardt Wahl sangen nicht nur, sondern spielten, teilweise durch zufällige Geschehnisse zum Brüllen komisch, das Lied als gespielten Witz auf.

Die Besetzung der Prinzen variierte immer mal etwas, hielt sich jedoch lange bei der oben genannten Stammbesetzung. Den Höhepunkt könnte man sagen, gab es in der Kampagne 2010 / 2011, als die drei Prinzen Manfred I., Michael I. und Ulrich I. nochmals das Zepter in die Hand bekamen und als Dreiergespann eine Session über Mörlau herrschen durften.

Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén